Ohe Schützen Schöllnach

Countdown

Winchester-Cup 2019

12.07.2019 - 17:00 Uhr

Bereits zum 20. Mal ...

Noch



Countdown
abgelaufen

Partner

Besucher

Heute 10

Monat 439

Insgesamt 46637

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Schöllnach. Die Ohe-Schützen Schöllnach e.V. haben sich in ihrer Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in Englfing für die nächsten drei Jahre personell neu aufgestellt. Wiedergewählt wurden Vorstand Markus Straßer und sein Stellvertreter Robert Kemeter sowie Schatzmeisterin Andrea Straßer. Verabschiedet wurden Sportleiter Reinhold Geist und Schriftführer Alexander Eder. Ihre Ehrenamtsposten übernehmen Michael Anspreiksch und Sharif Qatuny. Das 40-jährige Vereinsbestehen verbindet das Schützenmeisteramt mit einem Gartenfest am Samstag, 14. Juli, Beginn 18 Uhr, zu dem die Kohlhof-Musikanten aufspielen.

Schützenmeister Markus Straßer konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung den Anstieg der Mitgliederzahl auf insgesamt 222 mitteilen. Der Vereinschef bat zu einem Gedenken an Heinz Krätzig und Josef Hackl und verabschiedete Ehrenschützenmeister Johann Forster in dessen Funktion als Schießleiter. Aktuell würden dem Verein zur Durchführung der Schießabende elf Aufsichtspersonen zur Verfügung stehen.

Ein Höhepunkt des Vereinsjahres 2017 war wieder der Winchester-Cup, zu dem fast 200 Schützen um Platzierungen gekämpft haben. Dabei musste man die schmerzhafte Erfahrung machen, "dass jede helfende Hand mal Fehler machen kann". Markus Straßer sprach dabei die Panne an, zu der es bei der Auswertung gekommen war.

Der Schützenmeister gratulierte dem Stockteam der Ohe-Schützen um Erwin Artinger, das bei der Dorfmeisterschaft des EC WB Taiding den ersten Platz belegt hat. Ein weiterer Höhepunkt war der Vereinsausflug nach Hörbranz und Lindau am Bodensee. Im Tätigkeitsbericht fehlten auch nicht die besuchten Veranstaltungen örtlicher Vereine und die Beteiligung an schießsportlichen Veranstaltungen befreundeter Vereine wie in Ering/Inn, Kropfmühl, Quetsch und bei der FSG Osterhofen.

Über die sportlichen Erfolge der Ohe-Schützen Schöllnach auf Gau-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene berichtete Sportleiter Reinhold Geist. So gingen bei den Gaumeisterschaften 22 Schützen an den Start. Sie holten fünf erste, acht zweite und sechs dritte Plätze. Schützenmeister Markus Straßer ging mit drei Gautiteln (Standardpistole, Sportpistole und Großkaliber) beispielhaft voran. Es folgen die Gaumeister Erwin Artinger (Altersklasse) und Thorsten Köckeis (Sportpistole).

Auf Bezirksebene holte sich Thorsten Köckeis mit dem Sportrevolver und 372 Ringen den ersten Platz. Silber gab es für Markus Straßer (Schnellfeuerpistole, Standardpistole und Ordonanzgewehr) sowie Erwin Artinger (Altersklasse). Gold gab es für das Mannschaftsteam mit Alexander Eder, Robert Mönck und Markus Straßer in der Disziplin Unterhebel A.

Auch auf Landesebene durften die Ohe-Schützen aus Schöllnach jubeln: Sportleiter Reinhold Geist wurde mit 165 Ringen souveräner Bayerischer Meister in der Disziplin Unterhebel B. Das Mannschaftstrio mit Alexander Eder, Reinhold Geist und Robert Mönck holte sich mit 440 Ringen die Silbermedaille.

Zur Deutschen Meisterschaft der DSU (Deutsche Schießsport Union e.V.) in Berlin fuhren Reinhold Geist und Alexander Eder. Der Sportleiter und der Schriftführer glänzten mit einem ersten und vier zweiten Plätzen sowie mit einem zweiten und dritten Rang.

  1. Bürgermeister Franz Heitzer überbrachte die Glückwünsche des Marktes Schöllnach und zeigte sich von den sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten der Ohe-Schützen Schöllnach beeindruckt. Die Entlastung für die gesamte Vorstandschaft erfolgte einstimmig.
    Die Neuwahlen leitete 2. Bürgermeister Franz Heitzer. Das Ergebnis: 1. Vorstand Markus Straßer, 2. Vorstand Robert Kemeter, Sportleiter Michael Anspreiksch, Schatzmeisterin Andrea Straßer, Schriftführer Sharif Qatuny, Chronistin Irene Stoegbauer. Beisitzer sind Michael Kagerbauer, Siegfried Stoegbauer, Josef Bauer, Martin Leigeb, Gerhard Ruff, Andreas Marhold, Reinhard Weber, Erwin Artinger und Adolf Schoierer. Fahnenjunger Andreas Kagerbauer und Taferlbua Julian Kagerbauer. Kassenprüfer sind Franz-Josef Brand und Adolf Schoierer.

Die Ohe-Schützen Schöllnach sind in Gau, Bezirk und bis hinauf zur Deutschen Meisterschaft erfolgreich. "Damit dies so bleibt, suchen wir dringend Nachwuchs", appellierte Schützenmeister Markus Straßer zum Abschluss der Versammlung.

Die Vorschau: 21. April Königsschießen und Königsfeier ab 16 Uhr. 4. Mai Vereinsmeisterschaft Sportpistole. 12. Mai Maiandacht zum 40-jährigen Bestehen mit Pfarrer Alois Reiter und 14. Juli Gartenfest zum 40-jährigen Vereinsbestehen.

Ehrengäste waren: 2. Bürgermeister Franz Heitzer, Fahnenmutter Rosemarie Fischer, die Ehrenschützenmeister Johann Forster und Norbert Zacher, die Ehrenmitglieder Bernd Bunzeit, Willi Käser, Georg Knapp und Josef Röhrl sowie die Schützenkönige Liane Moser, Robert Kemeter und Karl Scholz. – rb

EHRUNGEN Geehrt wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft: Ernestine Artinger, Rita Bauer, Monika Jacob, Robert Kemeter, Robert Mönck, Andreas Ranzinger, Simon Röhrl, Horst Tang und Sylvia Zacher. Für 20 Jahre: Robert Engl und Josef Lobmeier. Für 25 Jahre: Roswitha Geist, Manfred Jakob und Herbert Oswald. Für 30 Jahre: Alois Dullinger, Anton Hierl, Robert Meier, Anneliese Nickl und Maximilian Weber. Für 35 Jahre: Reinhold Stadler und für 40 Jahre: Helmut Eder, Rosemarie Fischer, Ingrid Forster, Johann Forster, Franz Götz, Alexander Hartmannsgruber, Sebastian Hierbeck, Reinhard Kroiß, Erich Lichtenegger, Alois Oswald, Egon Pemöller, Josef Röhrl, Anton Vogl, Johann Weber, Reinhard Weber und Norbert Zacher.

Die Ohe-Schützen haben sich im Vorstand und Ausschuss für die nächsten zwei Jahre personell neu aufgestellt (sitzend v.l.): Andreas Kagerbauer, Adolf Schoierer, Irene Stoegbauer, Andrea Straßer und Siegfried Stoegbauer; (stehend v.l.): Michael Anspreiksch, Erwin Artinger, Robert Kemeter, Franz-Josef Brand, Michael Kagerbauer, Reinhard Weber, Josef Bauer, Sharif Qatuny, Andreas Marhold, Martin Leigeb, 2. Bürgermeister Franz Heitzer und Schützenmeister Markus Straßer.

Die anwesenden geehrten Mitglieder der Ohe-Schützen aus Schöllnach, denen Schützenmeister Markus Straßer (r.) und sein Stellvertreter Robert Kemeter (l.) gratulieren (v.l.): Robert Meier, Reinhold Stadler, Anton Hierl, Robert Mönck, Ingrid Forster, Josef Röhrl, Reinhard Weber, Rosemarie Fischer, Johann Weber, Rita Bauer, Johann Forster, Roswitha Geist und Norbert Zacher. − Fotos: Ohe-Schützen Quelle Text: PNP rb